Zum Inhalt wechseln


Foto

Fernbusse und Mifahrgelegenheiten - ein interessanter Facebook-Beitrag


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 badenius

badenius

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 226 Beiträge

Geschrieben 01 February 2014 - 8:28 AM

Ein lesenswerter Kommentar auf der Facebook-Seite eines Fernbusanbieters:

 

"Tachchen!

Bin vergangene Woche das erste Mal mit MeinFernbus nach Berlin und heute wieder zurück gefahren! 
Es war auch meine erste Fernbusfahrt in Deutschland überhaupt & ich bin/war total zufrieden und werde wieder, speziell die Berlin-Strecke, mit MeinFernbus (mit)fahren!
Seit den drastischen Veränderungen bei Mitfahrgelegenheit.de und der schlicht zu teuren Bahn, ist MeinFernbus die bese Alternative für mich! 

Postitiv:
-Der Preis!
-Komfort und Zustand der Busse!
-Fahrerwechsel nach der Hälfte der Strecke!
-freundliche Fahrer!

..ein paar mehr Steckdosen wären aber von Vorteil!

Bis zum nächsten Mal!
"

Wer Mobilisches will, searcht nicht bei Carpooling.


#2 takamino

takamino

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 210 Beiträge
  • LocationStuttgart

Geschrieben 01 February 2014 - 15:11 PM

Schade nur, das der nur Mfg als Alternative kennt :wacko:


Möge der Mitfahrer mit euch sein! B)


#3 supernovaberlin

supernovaberlin

    Advanced Member

  • Banned
  • PIPPIPPIP
  • 819 Beiträge

Geschrieben 09 February 2014 - 9:19 AM

Es ist nicht wichtig, welche Alternativen dieser User kennt.

Und er ist beileibe nicht der Einzige, dem die neuen Mitfahrportale unbekannt sind.

 

Wichtig ist, welche Erfahrungen er mit dem Bus gemacht hat.

 

Und zum einzigen Kritikpunkt, den er mit zu wenig Steckdosen im Bus hatte.....

Wie viele hat er wohl in einem Privatauto ???

 

Bei den Privatfahrern gibt es eben auch durchaus Sonntagsfahrer, Fahrer ohne Streckenkenntnis, Fahrer mit geliehenen

oder gemieteten Autos, die das Fahrzeug nicht kennen usw.

 

All das kann man bei den Bussen ausschließen.



#4 andi

andi

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 129 Beiträge

Geschrieben 09 February 2014 - 21:26 PM

Wir müssen uns damit abfinden, solange der Fernbus diese günstigen Preise anbietet, hat es die Mitfahrt viel schwerer - unabhängig vom Zwangsbuchungsystem.Der Vorteil bei einer Mitfahrt ist:Flexibilität und Zeitvorteil.Der Nachteil ist:gerade wenn man nicht mit dem Stammfahrer fährt, kann man mit dem Fahrer auch negativ überrascht werden, z. B. sein Fahrstil oder sein Verhalten.Es wird spannend sein zu beobachten wie es weiter gehen wird mit den Fernbussen, mit den Mitfahrten mit und ohne Zwangsbuchungssystem.

#5 ulfb

ulfb

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 45 Beiträge
  • LocationGermany

Geschrieben 10 February 2014 - 14:55 PM

Bei den längeren Fahrzeiten der Fernbusse ist eine Steckdose für den Lappi schon sinnvoll.

Habe so einen Adapter auf 220V auch noch bei mir zu Hause rumliegen.

Aber der wiegt nur zusätzlich und meistens bin ich bereits am Ziel bevor das Gerät leer ist.



#6 supernovaberlin

supernovaberlin

    Advanced Member

  • Banned
  • PIPPIPPIP
  • 819 Beiträge

Geschrieben 11 February 2014 - 18:03 PM

Etwa Mitte März muss ich von Berlin nach Leipzig.

Ich habe mir zusätzlich noch ein Motorrad gegönnt, das ich dann dort abhole.

 

Da ich es nicht mag, bei mir fremden Leuten mit zu fahren, werde ich den Bus nehmen.

Der fährt bis HBF, von dort ein kleines Stück mit der Strassenbahn......

 

So entgehe ich dem Risiko, das der Fahrer nicht erscheint, sich verspätet, unfreundlich ist oder mein Leben gefährdet, weil er/sie es nicht drauf hat,

gut zu fahren

.

Letzten Samstag, auf meiner eigenen Fahrt nach L, um mir das Mped anzusehen, hatte ich 3 MF zu je 10 €.

Ich brauchte bei zügiger Fahrt und einer kurzen Pipi-Pause nicht ganz 2 Stunden.

 

Der Bus bringt mich für 8 € in 2:10 Stunden bis HBF, weitere 20 Minuten später werde ich am Ziel sein.

 

Ich werde berichten !



#7 ulfb

ulfb

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 45 Beiträge
  • LocationGermany

Geschrieben 11 February 2014 - 19:07 PM

Habe hier mal eine kleine Zusammenstellung einiger Kritikpunkte über Fernbusse gemacht.

Wie weit diese zutreffen kann ich nicht sagen, da ich diese noch nicht benutzt habe.

 

Als Erstes geht es um das Argument, das der Bus sicherer wäre als das Auto.

-----

Gefahrenpotential  Autobahn:

4000 Verkehrstote / 80Mio. Leute = 1:20.000
max. 10% auf der Autobahn = 1:200.000
-----

Wie man hier so in etwas sieht ist es auf der Autobahn für Autos und Busse noch relativ sicher.

Auch wenn es weniger Busunfälle gibt, so sitzen im Bus doch mehr Leute drin.
 

Hier meine Kritikpunkte zum Bus:

 

01.) Nicht angeschnallt bzw. schlechtere Sicherheitssysteme (Airbag, Seitenaufprallschutz fehlen)

02.) Busse sind Diesel und[color=#ff0000;] brennen[/color] wegen Elektrikmängel häufiger aus

03.) Fahrer evtl. übermüdet, da mehrere Touren gefahren werden müssen und dieser die Lenkzeiten überschreitet

04.) Telefonnummer vom Busfahrer nicht bekannt, falls der mal eine Panne hat steht man ohne Info da 

05.)Für den Busfahrer, welcher Sie gefahren hat, gibt es keinerlei Bewertung, wie gut der fährt

(Die Fahrerfahrung eines Dauerpendlers ist auf der Strecke meist höher und man sieht die Bewertung im Netz)

06.) Langsamere und längere Fahrt

07.) Es ist schwieriger mal mit anderen Leuten ins Gespräch zu kommen und kann langweilig werden

08.) Wer kurzfristig bucht zahlt drauf bzw. bekommt nichts mehr

09.) Evtl. unangenehme Gerüche von anderen Leuten ohne die Lüftung dementsprechend einstellen zu können

10.) Kein passgenaues Absetzen möglich

11.) Teurerer Preis, da die Bus-Firma auch den Fahrer bezahlen muß und die Wartungskosten mit einrechnet.

12.) Fahrt könnte bei Unterbelegung nicht stattfinden (der Pendler muß immer fahren, ob voll oder leer)

13.) Evtl. Sitzposition im Bus und nicht am Fenster bzw. entgegen der Fahrtrichtung (unangenehmes Mitfahren)

14.) Größeres Aufschaukeln des Busses bei Unebenheiten

 

Fazit: Ein Bus ist halt eine Massendose und kein individuelles Beförderungsmittel.

 

Ein Bericht, zu den von mir angeführten Punkten fände ich toll. Ein paar sollten schon zutreffen, oder???



#8 supernovaberlin

supernovaberlin

    Advanced Member

  • Banned
  • PIPPIPPIP
  • 819 Beiträge

Geschrieben 12 February 2014 - 6:04 AM

@ ulfb

 

Eines vorweg: Ich will nicht Werbung für die Fernbusse machen. Ich bin privater Fahrer mit einem verhältnismässig komfortablen Auto.

 

Doch deine Zusammenstellung von Kritikpunkten ist zumeist schlicht falsch.

Deshalb hier meine Antwort dazu Punkt für Punkt:

 

1.Falsch Im Gegensatz zu Linienbussen haben Reisebusse Gurte und es besteht Anschnallpflicht. ABS und andere Features

sind natürlich ebenfalls vorhanden.

2. Wo hast du das denn her ??? Mein Auto (kein Bus) ist auch ein Diesel, die gibt es selbst bei Kleinwagen, also kein Bustypisches Kritikmerkmal.

3. In Ausnahmefällen kommt das vor, kann aber ebenso auf Privatfahrer zutreffen (ebenso Restalkohol).

4. Ist falsch. Hat der Busfahrer eine Panne, organisiert er via Zentrale einen Ersatzbus. Das kann der Privatfahrer nicht.

5. Na und ? Das gilt auch für Piloten, Taxifahrer, Lokführer oder Privatfahrer auf den meisten neuen Portalen (nur BBC und MFG haben ein Bewertungssystem)

6. Stimmt nur bedingt. Die Fahrt bleibt immer gleich lang, egal wie schnell man fährt....:-))

7. Das liegt an den Fahrgästen. Auf vielen meiner Fahrten war ebenso kein Gespräch, sondern alle haben geschlafen. Es geht vielen viel mehr darum, von A nach B zu kommen.

8.Richtig, ist lange bekannt und das "nichts mehr bekommen" gilt oft auch bei Mitfahrten. Früher Vogel fängt den Wurm.

9.Hatte ich auch schon einmal sehr extrem. Wo ist das anders ? Im Flieger, in der Bahn ? Im Linienbus ?

10. Was erwartest du ? Das der Bus 40-50 Fahrgäste vor die Tür bringt ? Auch bei mir gilt erst einmal: Ich mache den Treffpunkt und sage wo die Fahrt endet.

Passt es, kommen die Leute mit. Liegt es an der Strecke, kein Problem. Größere Umwege fahre ich nicht.

11. Falsch ! Das tun ebenfalls viele Fahrer hier, vor allem um ihre höheren Preise zu rechtfertigen. Trotzdem ist der Bus meist günstiger.

12. Genau anders rum wird ein Schuh draus.

13. Der Sitzkomfort wird in allen Erfahrungsberichten ausdrücklich SEHR gelobt (first-class). Woher hast du da bloss dein Wissen ?

14. Das war wohl ein Scherz, weil dir nichts Besseres mehr eingefallen ist ?



#9 ulfb

ulfb

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 45 Beiträge
  • LocationGermany

Geschrieben 12 February 2014 - 15:29 PM

2. Letzter Busbrand war laut Google am 14.1.. Habe auch leider schon mal einen gesehen.

Öfters gehen auch welche von den Reifen aus.

http://www.haz.de/Na...d-unverletzt#p1

So was zu finden ist leider nicht sehr schwer.

3. Wenn es mir schlecht geht (evtl. zu lange gefeiert oder krankheitsbedingt) kann ein anderer Mitfahrer notfalls mal fahren

4. Pendler sind meist im ADAC. Den Leuten zu helfen ist dessen Kernkompetenz. Dann geht es mit dem Leihwagen weiter.

5. Wie schon gesagt kann man bei den Buslinien hier sich im besten Fall auf Statistiken berufen (wie man beim Flugzeug evtl. die Lufthansa nimmt)

7. Habe schon einige Mitfahrer zu meinen Gartenpartys eingeladen und war mit einem Mädel darüber zusammen gekommen (von A nach B zu C gekommen)

8. Führe einen Zettel im Auto wo die Leute sich vortragen können und somit sicher mitkommen können

9. Ist im Auto natürlich nicht anders aber man kann hier die Lüftung mal auf Stufe 7 drehen und wird es damit eher los

11. Meinerseits rechne ich nur die Kraftstoffkosten, was 15€ pro Person auf 450km sind. Wenn andere auf dieser Strecke wuchern, würde ich den Bus auch vorziehen.

12. Ich gehöre nicht zu den Leuten, die nicht auf Arbeit fahren, weil das Auto fast leer ist. Andererseits würde man mich wohl dafür entlassen.

13. Ist schon eine Weile her, das ich Bus gefahren bin. Da saß ein überbreiter neben mir, welcher die Lehne hochklappte um sich auf meinen Platz hin auszudehnen

und Geruch hatte der leider auch.

14. Das Auschaukeln hat man evtl. nur wenn man ganz hinten sitzt.



#10 ile

ile

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 27 Beiträge

Geschrieben 13 February 2014 - 23:22 PM

Heutzutage kann man die Sitze richtung Gang verschieben, damit hat man ausreichend Seitenabstand zum Nachbarn nebenan.

Aufschaukeln im Bus habe ich noch nie erlebt, im Bus kann ich lesen oder mit meinem Laptop was machen, das kann ich im Auto nicht, weil für den Laptop kein Platz vorhanden ist und mir beim Lesen im Auto schlecht wird.

Ein Linienbus ist verpflichtet zu fahren, der kann nicht einfach die Fahrt absagen, weil nicht genug mitfahren, das würde der ADAC/Post-Bus gerne machen, weil der so oft so leer ist, darf er aber nicht und tut es auch nicht.

Was meinst du mit einem 220 Volt Adapter? Jedes Ladekabel ist doch für 230 Volt ausgelegt, du kannst also dein Laptop direkt im Bus aufladen, das Problem ist blos, nicht alle Busse haben genug 230 Volt Steckdosen. Einige Busse haben in jeder Reihe 2 Steckdosen, andere haben aber nur 2 für den ganzen Bus.

Warum kannst du dich nicht mit deiner schönen Nachbarin im Bus unterhalten, verstehe ich nicht ganz ;)

Bei der Statistik der Verkehrstoten auf 1 Mio Km ist nur die Bahn besser als der Bus, mit weitem Abstand kommt der PKW und ganz am Ende die Motorradfahrer.



#11 badenius

badenius

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 226 Beiträge

Geschrieben 16 February 2014 - 7:32 AM

Ein Linienbus ist verpflichtet zu fahren, der kann nicht einfach die Fahrt absagen, weil nicht genug mitfahren, das würde der ADAC/Post-Bus gerne machen, weil der so oft so leer ist, darf er aber nicht und tut es auch nicht.

 

DeinBus hat die Verbindung Hamburg-Leipzig drei Tage vor der nächsten anstehenden Fahrt eingestellt. Die Fahrgäste wurden telefonisch informiert. Keine Ersatzverbindung, kein Ansprüche außer der Erstattung des bereits gezahlten Fahrpreises.

 

Bus-Xpress hat Berlin-Leipzig Ende Januar nach nur zwei Wochen wieder eingestellt.

 

ADAC Postbus streicht die drei Fahrtenpaare Dresden-Leipzig ab März ersatzlos.

 

Es gibt keine gesetzliche Verpflichtung, eine konzessionierte Fernbuslinie auch tatsächlich zu betreiben.


Wer Mobilisches will, searcht nicht bei Carpooling.


#12 crazyduck

crazyduck

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge

Geschrieben 17 February 2014 - 12:13 PM

Habe gerade durch Zufall gesehen das die Buslinien auch bei dem Vergleichsportal idealo.de eingebunden sind.

 

Wäre vielleicht mal ein Ansatzpunkt für fahrtfinder.net ob man da nicht auch präsent sein kann.

 

Eingefügtes Bild






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0