Zum Inhalt wechseln


Foto

Umfrage zum Einbruch des Mitfahrmarktes

umfrage

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
657 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Einbruch Mitfahrmarkt (239 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Wieviel % des ursprünglichen Mitfahrmarktes existieren noch?

  1. 100% (kein Einbruch) (17 Stimmen [7.11%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 7.11%

  2. ca 75% (51 Stimmen [21.34%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 21.34%

  3. ca 50% (94 Stimmen [39.33%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 39.33%

  4. ca 25% (77 Stimmen [32.22%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 32.22%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#641 zzz

zzz

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1649 Beiträge

Geschrieben 08 April 2018 - 21:27 PM

ZZZ ich kann deine Bilder nicht sehen, wieso verwendest du nicht das interne (Fahrgemeinschaft) Bilder Format?

 

Du bist offenbar nicht mit einer massiven Zahl an Fakes verkackeiert :-)

 

Die Bilder muss ich extern einbinden, weil deren Bearbeitung für den internen Upload (Maximalgröße) am Tablet zu mühsam wäre. Du kannst aber meinen Text zitieren, den BBCode darstellen lassen, und dann die Links aufrufen. :-) Von hinten durch's Ohr in die Nase sozusagen.


BlaBlaCar Fake Historie
 
Fake Profile und Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe):
August 2016
 
Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe)
April-Mai 2018, Mai-Juni 2018, Juni-Juli 2018
 
Jetzt schicke mir BITTE jemand eine Aufforderung zur Unterschrift einer Unterlassungserklärung wegen der Behauptung: "Bla generiert systematisch Fake-Zugriffe auf inserierte Fahrten!"


#642 martin w.

martin w.

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 09 April 2018 - 5:47 AM

Meine Fahrten für diese Woche sind seit Freitag drin. Maximale Anzahl von Besuchen pro Fahrt im Augenblick: 20. Das ist die Fahrt am Freitagnachmittag. Alle anderen Fahrten haben deutlich weniger. Die frühmorgens meistens sogar 0 Besuche.

@zzz: Stehst Du bei BBC oder woanders unter Beobachtung?



#643 zzz

zzz

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1649 Beiträge

Geschrieben 09 April 2018 - 6:14 AM

Ich habe keine Ahnung :-) Vielleicht will mich Real Madrid (zum Wäsche sortieren nach den Spielen oder so)?

Aber WENN ich unter Beobachtung stünde, dann ist Bla der letzte Ort, wo dies Sinn hätte. Innerhalb von Bla bewege ich mich wie ein einfacher Nordkoreaner in seiner Heimat. Aber vielleicht ist GERADE das verdächtig...?

Sonntag frühmorgens (8h) hatte ich die 150 Besuche, abends die 250 Besuche. Ich hatte aber auch am Mittwoch Fahrten. Frühmorgens, 7h und nachmittags 16h, auch je ~125 "Besuche". Null Buchungen.

Vielleicht werden nur Fahrtangebote mit Null echten Besuchen vom indischen IT-Praktikanten mit Views "beschenkt"?

 

Gratulation an Orban, 2/3 Mehrheit ergaunert. Wenn jetzt auch das Wahl-Volk ruhig bleibt, muss man vor dem Genie einen Kniefall leisten.


BlaBlaCar Fake Historie
 
Fake Profile und Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe):
August 2016
 
Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe)
April-Mai 2018, Mai-Juni 2018, Juni-Juli 2018
 
Jetzt schicke mir BITTE jemand eine Aufforderung zur Unterschrift einer Unterlassungserklärung wegen der Behauptung: "Bla generiert systematisch Fake-Zugriffe auf inserierte Fahrten!"


#644 volkerchen

volkerchen

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 349 Beiträge
  • LocationStädteregion Aachen

Geschrieben 09 April 2018 - 15:05 PM

Ich glaube nach wie vor nicht an die von blaschwafel generierten Fake-Views, weil ich darin keinen echten Vorteil für die Heinis sehe.

 

Ich sehe allerdings auf meine Fahrten auch eine völlig unrealistische Zahl von View. Eine Fahrt in drei Wochen hat bereits 55 Hits, davon nur 8 von registrierten Usern.

 

Ich denke allerdings, dass es sich nicht um absichtlich generierte Hits handelt, sondern um irgend einen Randeffekt der komplett kaputten Blaschwafel-Software. Das zeigt sich auch an diversen anderen Stellen an denen ebenfalls Ungereimtheiten auftauchen. Beispiel: Ich hatte in der letzten Nacht eine Buchungsanfrage und kurz danach noch eine Nachricht von einem Mädel, was angeblich zuletzt am 26. März online war. Der indischer Praktikant bastelt vermutlich gerade an irgend etwas... ;)

 

ciao

volker



#645 zzz

zzz

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1649 Beiträge

Geschrieben 09 April 2018 - 15:33 PM

Wenn es keine Fakeviews sein sollen...

 

Warum haben die ("Technischer Fehler"- Affäre) sogar PROFILE Generiert für Fakeviews? Damit sind sie aufgeflogen.

Was spricht gegen die Fortsetzung der Fakeviews ohne Profile zu "zeigen"? Damit fliegt man nicht so leicht auf - WENN man die Fakeviews nicht in 25-er Portionen hochlädt....

 

Was die davon haben?

 

Meine Güte - versetz Dich doch mal in die Seele eines Französischen Mitfahr-Startups, der nicht weiß was er will, und auch nicht, wie er das umsetzt! Wie - Du kannst das nicht! Ich auch nicht. Und im grundegenommen ist es auch egal. Oder wie ich schrieb: Fake-"Leben" könnte Fahrer "überzeugen", eine Chance zu haben, Mitfahrer zu finden. Ob das wirklich gelingt, sei mal dahingestellt. Aber versuchen kann man's ja.

 

Vielleicht können die auch einfach nur nicht mit dem Faken aufhören? Ist halt wie mit Nägelkauen oder Nasepopeln... Schlechte Angewohnheit?


BlaBlaCar Fake Historie
 
Fake Profile und Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe):
August 2016
 
Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe)
April-Mai 2018, Mai-Juni 2018, Juni-Juli 2018
 
Jetzt schicke mir BITTE jemand eine Aufforderung zur Unterschrift einer Unterlassungserklärung wegen der Behauptung: "Bla generiert systematisch Fake-Zugriffe auf inserierte Fahrten!"


#646 olive65

olive65

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 86 Beiträge

Geschrieben 10 April 2018 - 17:22 PM

@Robert,
verstehe ich es richtig?: Du bist nur hier um blabla Schönzureden, möchtest aber ansonsten nichts tun um FG zu unterstützen?

Aha, dieses Portal ist also nur für Unterstützer von FG bestimmt? Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört?



#647 olive65

olive65

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 86 Beiträge

Geschrieben 10 April 2018 - 17:33 PM

Nein, das verstehst Du nicht richtig.

 

Ich habe diesem Portal sogar gespendet (ich glaube sogar 2 Mal, erinnere mich nicht mehr) und das war nicht nur 1 Euro.

 

Außerdem rede ich bla nicht schön.

Ich stelle nur fest, dass bla tatsächlich funktioniert.

 

Früher habe ich hier auch meine Bedenken kund getan, vor Allem wegen dem Wegfall der Möglichkeit in bar zahlen zu können.

Jetzt bin ich von der Online-Zahlung und Ihren Vorteilen überzeugt.

 

Für mich kann ich feststellen, dass nur ein Portal funktioniert.

Und da es nur ein funktionierendes Portal gibt, ist es automatisch das Beste oder Schlechteste je nach Meinung/Erfahrung.

 

Gruß Robert

Was ist denn besser: Ein Portal mit einer angeblich so furchtbar schlechten Software, das aber mehrmals pro Woche meine 3 Plätze vermittelt oder eine Plattform ohne jegliche Vermittlung von Mitfahrern, aber einer unglaublich modernen Software? 

 

BBC funktioniert einwandfrei. Ich ändere nie die Texte meiner 50 Fahrtbeschreibungen - nur das Datum und die Uhrzeit. Daher war ich noch nie von irgendwelcher Zensur betroffen. Bis heute habe ich jeden Cent pünktlich überwiesen bekommen - auch von den Nichterscheinen bzw. kurzfristigen Absagen. Selbstverständlich nehme ich nur Leute mit, die mich nach zuvor erfolgter Onlinereservierung und -Zahlung (bei automatischer Bestätigung) anrufen. Ich will diesen Anruf unbedingt, damit ich feststellen kann, ob die Fahrtbeschreibung wirklich gelesen und verstanden wurde und der jeweilige Treffpunkt tatsächlich bekannt ist. Notfalls kann ich das am Telefon nochmals erläutern. 

 

Momentan inseriere ich alle Fahrten noch auf den alternativen Portalen, frage mich allerdings warum, angesichts der Vermittlungszahlen.



#648 mvp

mvp

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 394 Beiträge

Geschrieben 10 April 2018 - 21:26 PM

Aha, dieses Portal ist also nur für Unterstützer von FG bestimmt? Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört?

 

In einem privat betriebenen Portal/Forum hat der Betreiber Hausrecht und es gibt nicht das Recht, dass man seine freie Meinung in gerade diesem Forum kund tut. Insbesondere hätte der Betreiber das Recht, FG-kritische Posts bzw. sogar gegenüber FG kritisch auftretende User zu löschen.

 

Allgemein gilt: Die Meinungsfreiheit garantiert der Staat seinen Bürgern. Man könnte also ein eigenes Forum eröffnen und dort seine Meinung kundtun. :)

 

Aber der Betreiber dieser Seite und dieses Forums fährt eine gute Linie: Solange niemand allzusehr über die Stränge schlägt, kann hier ein jeder schreiben, was er will. Und das ist auch gut so.

 

VG,
MVP



#649 niemand_123

niemand_123

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 439 Beiträge

Geschrieben 10 April 2018 - 22:54 PM

In einem privat betriebenen Portal/Forum hat der Betreiber Hausrecht und es gibt nicht das Recht, dass man seine freie Meinung in gerade diesem Forum kund tut. Insbesondere hätte der Betreiber das Recht, FG-kritische Posts bzw. sogar gegenüber FG kritisch auftretende User zu löschen.

[...]

 

Das bla für mich das einzige Portal ist, das funktioniert, ist übrigens gar nicht meine Meinung!

Es ist eine Tatsache.

 

Gruß Robert


"Was immer Du schreibst - schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten."
Joseph Pulitzer

#650 niemand_123

niemand_123

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 439 Beiträge

Geschrieben 10 April 2018 - 23:06 PM

Was ist denn besser: Ein Portal mit einer angeblich so furchtbar schlechten Software, das aber mehrmals pro Woche meine 3 Plätze vermittelt oder eine Plattform ohne jegliche Vermittlung von Mitfahrern, aber einer unglaublich modernen Software? 

 

[...]

 

Bis auf die bla-App (die mir nicht gefällt) habe ich an der bla-Software nichts auszusetzen. Ab und zu gab es Aussetzer im Browser.

Ob die Besucheranzahl stimmt oder nicht ist für mich nicht so wichtig.

 

Wirklich gut finde ich die Whatsapp-Benachrichtigung mit der Möglichkeit innerhalb Sekunden zu- oder abzusagen und die Mail (Bereit für deine bevorstehende Fahrt?) mit der Fahrtzusammenstellung inkl. Handynummer der Mitfahrer.

 

Gibt es so was bei anderen Portalen mittlerweile auch? Oder vielleicht sogar besser? (ich weiß es nicht, denn ich nutze z. Zt. ja nur bla)

 

Gruß Robert


"Was immer Du schreibst - schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten."
Joseph Pulitzer

#651 volkerchen

volkerchen

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 349 Beiträge
  • LocationStädteregion Aachen

Geschrieben 11 April 2018 - 7:23 AM

Eine Erinnerungsmail mit den Daten der gebuchten Mitfahrer gibt’s auf anderen Portalen nicht. Das liegt schon daran, dass diese keine Datensammlungen darüber anlegen, wer wann mit wem fährt und damit keine Informationen verteilen können, über die sie gar nicht verfügen. Wer sowas braucht, muss sich das also selber anlegen (z.B. Kalendereintrag für den Fahrttermin und nach Zusage eines Mitfahrers werden dessen Kontaktdaten dort eingetragen, dann bekommt man ebenfalls eine Erinnerung).

 

Blablöd hat sicherlich das eine oder andere Feature, was mancher "nice-to-have" findet. Sie haben es ja auch zugegebenermaßen einfacher, weil ein unflexibles Korsett und die bekannte Bevormundung von Fahrern und Mitfahrern manche Dinge vereinfachen, während ein Portal, welches den Teilnehmern die freie Wahl der Kontaktangaben überlässt, beispielsweise keine Nachrichten verschicken kann, wenn keine Rufnummer vorliegt.

 

Was das "funktionieren" angeht, stimme ich Dir im übrigen zu. Wenn ich feststelle, dass 80% aller Mitfahrer über ein Portal kommen und die anderen drei Portale, die ich nutze, sich die übrigen 20% teilen, dann "funktioniert" die Vermittlung von Fahrten bei mir im Moment auch nur über blablöd. Umso ärgerlicher, dass ausgerechnet bei blablöd sonst eher wenig "funktioniert". Das Portal ist voller Bugs, Support wird im Moment scheinbar auf Null reduziert, von "Datenschutz" hat dort noch niemand etwas gehört, etc. ...

 

Richtig spannend wird es ohnehin erst ab dem 13. Juni. Dann beginnen die 1,99 Euro Flats auszulaufen und wenn dann neue User oder Wenigfahrer sich nicht mal ohne zu zahlen über rudimentäre Details einer potentiellen Mitfahrt informieren können, könnte es durchaus einen Nachfrageknick geben - und dann werden auch die anderen Portale vielleicht wieder interessanter. Oder der Fickbus profitiert davon...

 

ciao

volker



#652 zzz

zzz

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1649 Beiträge

Geschrieben 11 April 2018 - 9:31 AM

(...)

Blablöd hat sicherlich das eine oder andere Feature, was mancher "nice-to-have" findet. Sie haben es ja auch zugegebenermaßen einfacher, weil ein unflexibles Korsett und die bekannte Bevormundung von Fahrern und Mitfahrern manche Dinge vereinfachen, während ein Portal, welches den Teilnehmern die freie Wahl der Kontaktangaben überlässt, beispielsweise keine Nachrichten verschicken kann, wenn keine Rufnummer vorliegt.

(...)

 

Zu "nice to have".....

 

Es gibt ein paar elemantere Weisheiten. Dazu gehört auch Folgende: "Gut kopiert ist besser als schlecht selbst gemacht." oder die Variante "Besser gut geklaut als schlecht erfunden." Strahlende Beispiele hierfür sind die blühenden Volkswirtschaften unserer Heimat und von China, die als Copycats losgelegt und eine eigene Wirtschaftsmacht bestehend aus eigener Entwicklung UND eigener Produktion entwickelt haben.

 

Aber wie DUMM, DÄMLICH, IDIOTISCH muss man sein, wenn man etwas FAST perfektes nach allen Regeln der freien Marktwirtschaft (AKA "Kapitalismus") und mit allen Rechten erworben hat (also weder kopiert noch geklaut, sondern tatsächlich legal gekauft!), das  Erworbene ersatzlos WEGSCHMEISST, und statt dessen etwas SAUBLÖDES selbst produziert???? Chinesische Investoren zeigen auch gerade mit Volvo, wie man es RICHTIG macht.

 

Zu den Dummlingen gehört auch Microsoft - die kaufen erst Nokia, produzieren ein eigentlich hervorragendes Produkt (Windows Phone), aber komplett am Markt vorbei - also Saublödes. Wenigstens haben sie die Scharte aus moralischer Sicht ausgewetzt - indem sie HMD Global maximal unterstützen, die jetzt tolle Telefone machen (optisch "na ja", aber technisch - GEIL sage ich! Speicher satt, flott wie Rakete, stabil wie ein Fels und ein blitzsauberes Android. Der Apex-Louncher ist aber eine zusätzliche Pflichtbeschaffung, denn sauberes Android heißt auch: "no frills" - aber sowas von "no frills", dass es fast schon traurig ist :-) )

 

Wenn irgendwo die Dummheit jemals auf die Spitze getrieben wurde, dann durch Bla.

- Die Kaufen also mitfahrgelegenheit.de (samt und sonders, mitsamt Webcode, Datenbank, teilweise sogar Personal usw.), ein 100% ausgereiftes System (das auch nicht alle mochten, aber technisch war MfG zweifellos TOP),

- schmeißen die gesamte Technik weg,

- und setzen den Usern weiterhin ihr kümmerliches Portal vor die Nase.

 

Bei normaler Intelligenz hätten die das Design von MfG an Bla angepasst, an einigen Funktionen leicht geschraubt (den Anforderungen des BWL-Praktikanten, der das Marketing bestimmt, angepasst), und der indische IT-Praktikant wäre im Tagesgeschäft gar nicht mehr nötig - das MfG System rannte ja wie geschmiert und hatte alle Features, die Bla benötigt:

 

- alle Zensurmöglichkeiten und alle Möglichkeiten, Usern auf den S*ck zu gehen

- optionale Onlinezahlung

- Bewertungen

- ein tolles User Interface (Korrektur: DIESES Feature benötigt Bla offenbar nicht)

 

Statt dessen - für mich ist VÖLLIG unverständlich, was die den Usern vor die Nase setzen - und zwar ein System mit:

 

- allen Zensurmöglichkeiten und alle Möglichkeiten, Usern auf den S*ck zu gehen

- optionaler Onlinezahlung

- Bewertungen

- einem grottigen User-Interface

 

WTF! "nice to have" wäre demnach: "Portal einstampfen und neu aufsetzen - mit einem vernünftigen User Interface". Eigentlich wäre besser: "Portal einstampfen. Und tschüß!"

 

Ich denke, dem BWL-Praktikanten, der Blas Webpräsenz umgesetzt hat, ist das völlig egal. Er dürfte längst im Management eines anderen Startups sitzen, den er gerade mit innovativen Verbesserungen fertig macht.

 

Unpassender Autovergleich: was Bla getan hat, ist, als würde jemand die Firma Porsche (Ferrari, VW, Fiat - egal Welche) kaufen, den Sprit aus den Produzierten Autos herausholen (die 6 l, die anfangs dabei sind), diesen Sprit in die eigenen Tuk-Tuks kippen, den Rest der gekauften Firma spurlos verschwinden lassen, und die Tuk-Tuks als ultimative Verkehrsmittel anpreisen. Der Sprit steht für die MfG-Datenbasis, die von Bla noch verschieden war - die aber nichts wert ist - denn nach der Abwicklung von MfG hatten die User, die sich bis dahin bei Bla nicht angemeldet haben, nur noch zwei Möglichkeiten: Bla weiterhin ignorieren, oder sich selbst anmelden. Bewertungen sind schnell wieder beisammen. Hätte ich mich nicht 3x abgemeldet bei Bla, hätte ich auch schon längst "Botschafter"-Status. Ist mir aber auch egal (bzw. "Botschafter" für Bla ist eher peinlich).


  • railach und volkerchen gefällt das

BlaBlaCar Fake Historie
 
Fake Profile und Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe):
August 2016
 
Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe)
April-Mai 2018, Mai-Juni 2018, Juni-Juli 2018
 
Jetzt schicke mir BITTE jemand eine Aufforderung zur Unterschrift einer Unterlassungserklärung wegen der Behauptung: "Bla generiert systematisch Fake-Zugriffe auf inserierte Fahrten!"


#653 der trabiman

der trabiman

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 114 Beiträge
  • LocationSachsen-Anhalt

Geschrieben 19 April 2018 - 5:54 AM

:blink:  ....  ob mit oder ohne Fake-Interessenten, keine Angebotsbesuche, keine Mitfahrer, alles tote Hose.

 

Das Angebot, Preis, Fahrtbeschreibung, Auto, Zeiten und Strecke, alles so wie seit Jahren. Früher war mein Auto bereits Dienstags komplett gefüllt, und die Rückfahrt dann bereits Donnerstags ausgebucht. 

 

Danke BallaBallaAuto, da habt ihr super hin gekriegt.  :wacko:



#654 zzz

zzz

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1649 Beiträge

Geschrieben 19 April 2018 - 7:54 AM

Und ich habe immer mehr Zweifel am "Gebührenmodell" von Bla. Mitfahren hat einfach zu viele Unbekannte:

 

- OB eine Fahrt existiert

- zu welcher ZEIT überhaupt

- ob der Fahrer überhaupt ZUSAGT

- in welchem ZUSTAND das Auto ist (manchmal schlechter als die Bahn)

- wie komisch der FAHRER ist

- wie VEREINBARUNGSTREU der Fahrer ist

 

VOR der Klärung dieser Unbekannten erfolgt die Zahlung bei Bla. Sicher, jeden Morgen steht ein Dummer auf, aber für ein komplettes Geschäftsmodell auf dieser Basis müsste der Zahlung ein sofortiges ErfolgsGEFÜHL folgen.

 

Bei einer Partnerbörse funktioniert die Methode. Bezahlt wird für den Kontakt. Was der User daraus macht, ist SEINE Sache - und eigentlich hängt auch nichts davon ab. Und wenn die Traumfrau oder der Prinz auf dem heißen Ross heute nicht online ist, wird sie oder er morgen vielleicht da sein. JEDER Kontakt an sich hat einen Wert: "Mach was draus"

 

Beim Mitfahren hat der Kontakt keinen Wert. Der Kontakt dient lediglich der Abfrage des Fahrplans.

Das Geschäftsmodell hätte der Massentransport (Bus, Bahn, Flug) wohl längst endeckt, wenn es lukrativ wäre :-)

 

Obige Absätze habe ich nicht als neue Erkenntnisse, sondern als kleine Zusammenfassung aus bisherigen Diskussionen hier geschrieben.

 

Selbstverständlich freue ich mich, dass es auch hier im Forum 2-3 Fahrer gibt, die mit dem Modell zufrieden sind, und ausgebucht sind. Ich hoffe aber inständig, dass Bla mit diesen drei Hanseln nicht "überlebt" :-)


BlaBlaCar Fake Historie
 
Fake Profile und Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe):
August 2016
 
Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe)
April-Mai 2018, Mai-Juni 2018, Juni-Juli 2018
 
Jetzt schicke mir BITTE jemand eine Aufforderung zur Unterschrift einer Unterlassungserklärung wegen der Behauptung: "Bla generiert systematisch Fake-Zugriffe auf inserierte Fahrten!"


#655 volkerchen

volkerchen

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 349 Beiträge
  • LocationStädteregion Aachen

Geschrieben 19 April 2018 - 13:39 PM

Naja, _ob_ eine Fahrt existiert und zu welcher Zeit diese avisiert ist, kann man über die normale Suche abfrühstücken, das geht in der Regel (also fast immer) auch ohne Kontakt zum Fahrer - somit auch ohne ein kostenpflichtiges "Nutzungspaket" zu kaufen. Für alles andere wird der potentielle Mitfahrer allerdings tatsächlich erst mal zur Kasse gebeten. Was natürlich überaus ungeschickt ist, denn da steht der "Erfolg" - also die verbindliche Buchung einer Mitfahrt - ja durchaus noch nicht fest. Und das ist schon psychologisch ungeschickt, da viele Leute nicht im Voraus für eine Dienstleistung zahlen wollen, deren erfolgreiche Durchführung noch in den Sternen steht.

 

Das Problem bei den Heinis von ballablöd ist leider, dass sie zwar durchaus einige gute Ideen haben, deren Umsetzung dann allerdings derart meschugge ist, dass man sich damit wieder alle Kunden vergrault. Das zieht sich durch diverse Punkte des Portals, angefangen beim Bewertungssystem über die Einführung der Bar-/Online-Zahlung bis zur Reform des Gebührenmodells. Alles im Grundsatz gute Sachen - und alle dermaßen beschissen implementiert, dass man sich nur an den Kopf fassen mag.

 

ciao

volker



#656 zzz

zzz

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1649 Beiträge

Geschrieben 19 April 2018 - 14:29 PM

Naja, _ob_ eine Fahrt existiert und zu welcher Zeit diese avisiert ist, kann man über die normale Suche abfrühstücken (....)

 

NEIN! Es existiert nur eine Fahrtanzeige mit zweifelhaftem Realitätsgehalt auf Bla. Zu klärende Sachverhalte im Vorfeld:

 

- die Fahrt kann über BMF oder FG ausgebucht sein,

- der Fahrer könnte die Fahrzeit geändert - aber nicht eingetragen haben,

- der Fahrer kann verstorben oder schwer erkrankt sein (Bitte nicht! Aber möglich ist es...),

- der Mitfahrer könnte die Anzeige nicht gelesen haben, und als Raucher oder mit seinen schlechten Bewertungen gar nicht erwünscht sein,

- usw.

 

Ein Mitfahrer über eine Fahrgemeinschaft MUSS also nachfragen, ob der "Fahrplan" für ihn PERSÖNLICH gilt - MINDESTENS mit den Buchen-Knopf. Aber selbst eine Zusage kann Ruckzuck abgesagt werden.  Trotzdem sind bei Bla Zahlemann und Söhne gefordert, um anschließend zu erfahren: "Sorry, ich habe heute kein Foto meines Autos für Dich"? Ich sehe darin kein vielversprechendes Geschäftsmodell, aber ich bin auch kein BWLer... Vielleicht klappt es ja trotztdem  :D

 

Auf der anderen Seite sind Bahn oder Flixbus:

 

- wenn sie eine Fahrt im Fahrplan haben, dann findet sie auch statt

- die Fahrt wird GARANTIERT nicht vorverlegt

- jeder Depp, Asi, Stinker und Hooligan kann ungehindert mitfahren - natürlich auch Ärzte und Ingenieure

- auch jene, die in Scharen zu uns strömen, und noch einige Zehntausend mehr.

 

Ohne eingelogged zu sein hast Du also bei Bus und Bahn eine einseitige 100%-Zusage für die Fahrt. Eine Abomodell für die Fahrplanabfrage beinhaltet also eine 100% Zusage für die Mitnahme zur gewählten Zeit, und wäre damit geschäftlich akzeptabel.

 

Flixbus fährt natürlich nur, wenn die Autobahn nicht auf voller Länge absackt.

 

Die Bahn ist etwas empfindlicher: sie fährt nur bei Abwesenheit von Naturkatastrophen, wie Sommer, Winter, Regen, Wind, Wildwechsel, Selbstmörder, mal eben schnell durch die Schranke Fahrer, Fußballfans, Gleisarbeiten oder Streik. Außerdem hat Bahn eine weitestgehende Garantie, dass sie mindestens 15 Minuten auf den Fahrgast wartet (AKA Verspätung hat :-D ). Dies alles: kostenlos.

 

 

Das Problem bei den Heinis von ballablöd ist leider, dass sie zwar durchaus einige gute Ideen haben, deren Umsetzung dann allerdings derart meschugge ist, dass man sich damit wieder alle Kunden vergrault. Das zieht sich durch diverse Punkte des Portals, angefangen beim Bewertungssystem über die Einführung der Bar-/Online-Zahlung bis zur Reform des Gebührenmodells. Alles im Grundsatz gute Sachen - und alle dermaßen beschissen implementiert, dass man sich nur an den Kopf fassen mag.


Schulterzucken.... Es sind Franzosen... Dort ist diese Vorgehensweise Standard.


BlaBlaCar Fake Historie
 
Fake Profile und Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe):
August 2016
 
Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe)
April-Mai 2018, Mai-Juni 2018, Juni-Juli 2018
 
Jetzt schicke mir BITTE jemand eine Aufforderung zur Unterschrift einer Unterlassungserklärung wegen der Behauptung: "Bla generiert systematisch Fake-Zugriffe auf inserierte Fahrten!"


#657 fred_53

fred_53

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 197 Beiträge
  • LocationNähe Wien

Geschrieben 19 April 2018 - 19:45 PM

Kurios ist ja eigentlich, dass blablubb eigentlich eine reine Vermittlungstätigkeit anbietet.

 

Wenn ein Makler jeglicher Art das macht, hat er in den meisten Fällen nur Anspruch auf eine Vergütung bei erfolgreicher Vermittlung.

Hier jedoch soll ohne Erfolgsgrantie und erfolgreiche Vermittlung kassiert werden ...

 

Ich habe die klitzekleine Hoffnung, dass ihnen dieses Geschäftsmodell Verarschungskonzept von irgend einem der in DE reichlich herumlaufenden Klagehanseln und/oder "Verbraucherschützern" gerichtlich um die Ohren gehauen wird.



#658 zzz

zzz

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1649 Beiträge

Geschrieben 19 April 2018 - 20:37 PM

Am Konzept gibt es nichts auszusetzen. Es ist kein Werkvertrag (Produkt entscheidet), sondern ein Dienstvertrag (wie beim Anwalt oder beim Arzt, wo nicht das Ergebnis, sondern das sich mit Dir Beschäftigen bezahlt wird), also völlig legal.

Eine andere Frage ist, ob diese Form des Dienstvertrags der Vermittlung von Mobilitätsdienstleistungen einen relevanten Markt hat...

 

Im übrigen ist dieses Geschäftsmodell auch in Touristenstädten aktuell: du kannst eine Hop on - Hop off Tour zum Pauschalpreis buchen. Ob der Bus tatsächlich kommt, sei mal dahingestellt. Bei manchen Anbietern kommt er nicht (bzw. nur ein Bus alle drei Stunden - Du kannst also nur zwei mal off-hoppen, oder Du hast ein Problem mit der Fahrt zum Startpunkt :-D ).

 

Entsprechend miese Kritiken hagelt es im Netz für solche Anbieter. Aber da kannst nix machen.

 

Bei Bla buchst Du also auch nur ein Hop on - hop off für eine Woche oder ein halbes Jahr. Ob etwas zum on-hoppen vorbeikommt, ist dafür GAR nicht garantiert.

 

Es gibt Schlimmeres: manche Partnerbörsen garantieren 10 Kontakte für eine Zahlung über X.XXX EUR. Die 10 Kontakte kommen auch zustande: mit Agents des Anbieters. Soweit ich weiß, ist dies von Gerichten noch nicht einmal als Betrug gewertet worden, weil die im Kleingedruckten geschrieben haben, dass die Anbieter tatsächlich Agents zu diesem Zweck beschäftigen, die sich melden können.... Der Anbieter argumentiert mit Entertainment - der Kunde soll sich ja für sein Geld nicht langweilen.

 

Nun - bei Bla langweilt man sich auch nicht - bei der Suche nach dem Hintergrund für die Fake-Views :-D


BlaBlaCar Fake Historie
 
Fake Profile und Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe):
August 2016
 
Klickbetrug (Fake Angebotsbesuche/Zugriffe)
April-Mai 2018, Mai-Juni 2018, Juni-Juli 2018
 
Jetzt schicke mir BITTE jemand eine Aufforderung zur Unterschrift einer Unterlassungserklärung wegen der Behauptung: "Bla generiert systematisch Fake-Zugriffe auf inserierte Fahrten!"






Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: umfrage

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0